Das Leben, das Schreiben und der ganze Rest

Der NaNoWriMo 2011 ist zuende, das Ziel von 50.000 Wörtern um mehr als 200 überschritten. Aber die Geschichte ist noch lange nicht fertig und mein Ziel ist, dauerhaft viel zu schreiben. Das das nicht immer klappt, habe ich schon in einem der letzten Blog-Einträge beschrieben. Offenbar fehlt eine Art Zielkontrolle, ein Anreiz oder irgendetwas anderes, das dabei hilft, den inneren Schweinehund an der kurzen Leine zu halten.
Deswegen werde ich auf dieser Seite immer mal wieder über meine Schreibprojekte berichten. Was läuft und was nicht, wo sich Probleme ergaben und wie ich sie gelöst habe (oder auch nicht). Vielleicht hilft es ja beim Schreiben, wenn ich gelegentlich darüber reflektiere, was ich da eigentlich mache.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s