Plotlöcher

Ich würde gerne weiter schreiben – aber es geht nicht. Nein, ich habe keine Schreibblockade und ich weiß auch genau, wie es weiter gehen soll. Aber in der Geschichte klafft ein Loch, weil ich nicht weiß, warum. Alles, was passieren sollte, ist passiert, meine Heldin hat sich tief ins Schlamassel geritten und da sitzt sie jetzt. Sie bräuchte einen Tritt in den Arsch oder eine helfende Hand, um da wieder raus zu kommen. Nur leider sehe ich bei beidem nicht, woher es kommt.
Wer hat einen Grund, ihr zu helfen? Oder sie zum Kämpfen anzustacheln, obwohl bisher alles darauf ausgerichtet war, sie zu unterwerfen?

Wenigstens brauche ich eine Nebenhandlung, um von der Misere abzulenken. Aber auch da habe ich noch keine zündende Idee.
Vielleicht sollte ich eine der Nebenfiguren in eine Liebesgeschichte verstricken? Natürlich eine, die neue Probleme aufwirft. Wenn die auch die Protagonistin betreffen, könnte das vielleicht sogar der Anlass sein, der sie aus der Lethargie reißt und zum Handeln zwingt.
Oder ich verwurste eine Sage. Da die ganze Geschichte von Sagen durchzogen ist, würde es sich ganz natürlich anfühlen, wenn eine neue erzählt wird. Wenn sie auf die Situation passt, könnte sie meine lady in distress eventuell zum Nachdenken bringen.
Oder ich vermische beides. Das ist vielleicht sogar am besten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s