Melassemasse

Nein, es geht nicht um Essen, sondern ums Schreiben, das manchmal so mühsam ist, wie das Schwimmen in Melasse oder ein Dauerlauf in weichem, tiefen Sand. Gerade habe ich so eine Strecke: Broonagh soll sich in Sigfrid verlieben und umgekehrt. Bisher denkt sie aber eher an England und er taugt als Latin Lover gar nichts.
Dabei sind beide jung und sehen gut aus, so dass die Hormone eigentlich toben sollten. Aber Broonaghs Auftreten scheint Sigfrid zu verunsichern. Und sie erwartet schon, dass er irgendwann aus dem Quark kommt.
Bisher fällt mir aber leider nichts ein, um ihr Verhältnis etwas enthusiastischer zu gestalten.

Um die Verlobung werden beide aber trotzdem nicht herum kommen. Da müssen sie durch. Ob nun aus Liebe oder aus Berechnung, macht im Ergebnis kaum einen Unterschied.

Nur für mich ist der Umgang mit zwei derart desinteressierten Protagonisten im Moment spaßbefreit. Aber ich werde auch diese Szenen zuende schreiben und das Tagespensum an Worten schaffen, wenn möglich sogar überbieten.

Advertisements

2 Gedanken zu „Melassemasse

  1. Schön ist doch eigentlich immer, wenn einer will und der andere nicht = Konflikt. Vielleicht einen der beiden interessiert machen? Dann geht bestimmt die Post ab.

    • Genau das versuche ich gerade.
      Broonagh hat sich inzwischen entschlossen, dass er ihre Aufmerksamkeit wert ist und versucht, seine zu wecken. Tatsächlich hat sie sie schon, nur nicht unbedingt in der erhofften Weise, was sich noch ändern muss. Und da die Liebesgeschichte nur der Anfang sein soll, müsste sie dringend etwas tun, was ihn positiv für sie einnimmt.
      Auf der anderen Seite ist Sigfrid zwar so etwas, wie der Footballstar in amerikanischen College-Filmen (sprich groß, blond, blauäugig und dazu mit breiten Schultern, schmalen Hüften und einem markanten Kinn gesegnet) und irgendwie „süß“, aber sonst noch ziemlich blass wirkt, müsste er dringend etwas tun, um Broonagh (und den Leser) nachhaltig zu beeindrucken.
      Nur was?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s